Preise | Auszeichnungen | Förderungen

Fulbright Doktorand*innenprogramm

-

FulbrightFulbright Germany fördert deutsche Nachwuchswissenschaftler:innen die ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen, das in direktem Zusammenhang mit ihrer bereits begonnenen akademischen Dissertation steht.

Das zu fördernde Forschungsvorhaben trägt zur Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen zwischen amerikanischen und deutschen Hochschulen bei.

Alle Informationen zu den Rahmenbedingungen und den Bewerbungsfristen finden Sie online.

mehr ...

KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation

-

Klartext_Logo

Der KlarText-Preis geht in die nächste Runde! Frisch Promovierte können sich bis zum 28. Februar 2024 mit einem Artikel oder Infografik bewerben.

Voraussetzung ist eine 2022 oder 2023 abgeschlossene sehr gute Promotion in einem der folgenden Fachbereiche: Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften und Physik - inklusive angrenzender Fächer.

Bewerbungsfrist: 28.02.2024

Nähere Informationen

 

mehr ...

Deutscher Studienpreis 2024 - Körber Stiftung

-

KoerberStiftungDie Ausschreibung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler:innen aller Fachrichtungen, die im Jahr 2023 eine exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung vorgelegt haben. Mit drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro gehört er zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen. 


Wir möchten junge Wissenschaftler:innen ermutigen, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschung selbstbewusst zu vertreten und in die öffentliche Debatte einzubringen. Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnen wir deshalb Promovierte aus, die Forschungsergebnisse vorgelegt haben, die von herausragendem Interesse für die Gesellschaft sind. Schirmherrin des Preises ist die Präsidentin des Deutschen Bundestages Bärbel Bas. 

Bewerbungsfrist: 01. März 2024


Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie hier

mehr ...

Förderung Forschungsaufenthalt Frankreich

-

AmbassadeFranceMit dem Stipendienprogramm Procope-Mobilität fördert die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland eine 1- bis 3-monatige Mobilität nach Frankreich für Nachwuchsforschende, die in einer in Deutschland ansässigen Hochschule oder Forschungseinrichtung tätig sind. 

Der Aufenthalt muss zwischen dem 1. Mai und dem 31. Dezember 2024 beginnen. Die Bewerber*innen müssen:

  • Promovierende, Postdoktorand*innen oder Nachwuchsforschende (bis sieben Jahren nach der Verteidigung der Dissertation) sein;
  • einer deutschen Universität oder Forschungseinrichtung angegliedert sein.

Die Begünstigten des Programms erhalten monatliche Pauschalbeträge von 1600 € (Promovierende) bzw. 2100 € (andere Nachwuchsforschende). Im Rahmen des Programms „Ambassade verte“ haben Stipendiat*innen, die für ihre Reise nach Frankreich umweltfreundliche Verkehrsmittel benutzen, Anspruch auf eine pauschale Übernahme der Reisekosten in Höhe von 250 €.

Bewerbungen sind bis zum 10. März 2024 an attache-science.berlin-amba@diplomatie.gouv.fr zu senden.

Weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf der Website.

mehr ...

Letzte Änderung: 10.01.2024 - Ansprechpartner: Webmaster