Postdocs | Nachwuchsgruppen

DFG Infoveranstaltungen zur Wissenschaftlichen Karriere

-

DFG Logo_blau_SProspects: Vortragsreihe zum DFG-Förderangebot für wissenschaftliche Karrieren

Über das Jahr stellt die DFG ihr Förderportfolio für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in frühen Karrierephasen vor: Von einem ersten Überblick über die zentralen Förderangebote für Postdocs bis zu einzelnen Programmen der Personenförderung wie Walter Benjamin-, Emmy Noether- und Heisenberg-Programm, abwechselnd auf Deutsch und Englisch. Interessierte Promovierende und Postdocs aller Fachgebiete sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Der Webex-Teilnahmelink wird kurz vor der Veranstaltung auf der Website veröffentlicht. Eine Registrierung ist nicht erforderlich und nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass die mögliche Zahl an Teilnehmenden technisch auf 1.000 Personen begrenzt ist.

mehr ...

PostDoc in den USA? Yes, please!

-

FulbrightErgreifen Sie die Chance und erleben Sie die USA mit dem Fulbright-Programm Forschung und Lehre.

Promovierte Wissenschaftler:innen, die sich für einen drei- bis neunmonatigen Lehr- oder Forschungsaufenthalt an einer wissenschaftlichen Einrichtung in den USA interessieren, können sich bewerben.
Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil des weltweiten Fulbright-Netzwerks!

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden, mindestens jedoch neun Monate vor geplantem Aufenthaltsbeginn.

Bei Fragen zum Programm Forschung und Lehre, wenden Sie sich bitte an germanscholars@fulbright.de.

mehr ...

Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)-Forschungsstipendium

-

AvH-LogoDas Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)-Forschungsstipendium unterstützt Sie als hochqualifizierte*n Postdoc aus Deutschland bei Ihrem Forschungsvorhaben in Japan – unabhängig von der Fachrichtung.

Hierbei gibt es zwei unterschiedliche Förderlinien: Short-term Postdoctoral Fellowships, bei denen Forschungsaufenthalte von 1-12 Monate gefördert werden, sowie Standard Postdoctoral Fellowships für Forschungsaufenthalte von 12-24 Monate. Die Humboldt-Stiftung übernimmt für die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) die Auswahl der Bewerber*innen ab einer Förderdauer von sechs Monaten. Der DAAD wählt die Stipendiat*innen mit kürzerer Förderdauer im Short-Term-Programm aus. Es werden jährlich bis zu 17 JSPS Postdoctoral Fellowships (short-term) und bis zu 12 JSPS Postdoctoral Fellowships (standard) vergeben.

Wenn Sie sich um ein JSPS-Forschungsstudium bewerben möchten, benötigen Sie eine*n wissenschaftliche*n Gastgeber*in. Diese*r muss an einer universitären bzw. ausgewählten nationalen Forschungseinrichtung in Japan tätig sein.

Das für Ihre Bewerbung zuständige Auswahlgremium tagt jeden Februar, Juni und Oktober.

Nähere Informationen

mehr ...

Procope - Mobilitätsförderung für junge Forscher Frankreich/Deutschland

-

Ziel der Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland ist die Stärkung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Innovation durch die Förderung der Mobilität nach Frankreich von Nachwuchsforschenden, die in einem in Deutschland ansässigen Labor tätig sind. Diese Mobilitätsstipendien ermöglichen Nachwuchsforschende einen Forschungsaufenthalt in einem Labor bzw. Forschungsinstitut in Frankreich.

Bewerbungsfrist: 10.03.2024

Nähere Informationen

 

mehr ...

Eigene Projekte für Postdocs- Ausschreibung der ZF

-

Universität Bremen LogoDiese Förderlinie richtet sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden sowohl aus Bremen als auch aus dem In- und Ausland, die sich A) direkt nach Abschluss der Promotion oder B) als fortgeschrittene Postdocs mit dem Ziel der Berufungsfähigkeit bewerben. Sie werden in ihrer wissenschaftlichen Karriereentwicklung und der Entwicklung eines eigenen Forschungsprofils unterstützt. Postdocs in einer frühen Karrierestufe kurz nach der Promotion erhalten die Möglichkeit, ein eigenes Forschungsprojekt zu leiten und zu verantworten. Ein explizites Ziel ist die eigenständige Einwerbung von Drittmitteln (z.B. „Eigene Stelle DFG“ oder „Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe“). Fortgeschrittene Postdocs erhalten die Möglichkeit, mit einem eigenständigen Projekt ihre Forschung in einem hochproduktiven Umfeld zu betreiben, sich international in ihrer jeweiligen Scientific Community zu vernetzen und die Voraussetzungen zur Berufung auf eine Lebenszeitprofessur zu schaffen. Die Entwicklung weiterer Kompetenzen erfolgt durch individuell zusammengestellte Angebote von BYRD und der Personalentwicklung.

 

Bei der Förderung handelt es sich um 3-jährige 100%-Stellen zuzüglich Sachmittel von bis zu 6.000 EUR jährlich.

Ein besonderes Augenmerk wird auf Interdisziplinarität gelegt.

Bewerbungsfrist:  1. April 2024

Nähere Informationen

mehr ...

Letzte Änderung: 10.01.2024 - Ansprechpartner: Webmaster