Newsletter März 2019

Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Webseite

Keimling

Liebe Promovierende, liebe Postdocs, liebe Nachwuchswissenschaftler*innen,


hier kommen die aktuellen Meldungen des Monats März. Bitte beachten Sie besonders die Kurstermine im April und Mai und melden Sie sich bald an. Melden Sie sich gern bei uns mit allen Fragen, Wünschen und Anregungen - wir freuen uns über Ihre Nachricht an: graduate.academy@ovgu.de

Das Team der Graduate Academy:
Annette Hoeschen, Stephanie Wernicke und Barbara Witter

 

To read the newsletter in English, please switch to the English website.

Aktuelles
» Kurse der Graduate Academy
» Strategische Personalentwicklung und Berufungsmanagement
» Deutschkurs A 1 - Fortsetzung
» Weitere Themen
Magdeburg
» Stipendien an der OVGU
» Karriereberatung
» Förderberatung an der OVGU
» Informationstag zu den Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen
» Weitere Themen
Veranstaltungen überregional
» 2. VDI-Doktorandentag
» HIGRADE Konferenz des UFZ
» Wissenschaftsfilm -und Medienfestival Silbersalz
» Weitere Themen
Ausschreibungen | Stipendien
» JSPS Fellowships | Japan
» Australien
» Weitere Themen
Nachwuchsgruppen | Postdocs
» Fördermittel Vernetzungsveranstaltungen Naturwissenschaften
» Weitere Themen
Magdeburg International
» MIPS
» Weitere Themen

Aktuelles

Kurse der Graduate Academy

Online finden Sie immer die aktuelle Liste unserer Kurse und Trainings. Wir freuen uns auch über Ihre Anregungen für weitere interessante Themen für Promovierende und Postdocs.

Qualifizierungsprogramm der OVGGA

Die nächsten Termine:

Anmeldung online

Strategische Personalentwicklung und Berufungsmanagement

Für alle Fragen rund um die akademische Karriere als Professor*in und Junior-Professor*in in Magdeburg ist Frau Ulrike Frosch Ihre Ansprechpartnerin:

Gebäude G04, Raum 104, Tel.: +49 391 67-57305

ulrike.frosch@ovgu.de

Deutschkurs A 1 - Fortsetzung

Kurs für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen:

  • 2 h/ Woche
  • 10 20 Teilnehmer*innen
  • Donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr
  • Beginn am 4. April 2019
  • Gebäude 40, Raum G 40 B - 237 (Zschokkestraße)
  • Gebühr: 40,- EUR

Kontakt: Luisa Jahn,  luisa.jahn@ovgu.de  

Magdeburg

Stipendien an der OVGU

Landesgraduiertenförderung 

Die Otto-von-Gericke-Universität vergibt auf Grundlage des Graduiertenförderungsgesetzes jährlich Promotionsstipendien an Doktorand*innen der eigenen Universität.

Promotionsstipendium an der Medizinischen Fakultät 

Das Promotionsstipendium soll in erster Linie dazu dienen, Nachwuchswissenschaftlern*innen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zu ermöglichen, ihre Promotion an der Medizinischen Fakultät Magdeburg in hoher Qualität und ohne finanziellen Druck abzuschließen.

Abschlussförderung für Promovierende mit Familienverantwortung

Um die Finanzierungslücken bei familiär bedingten Verzögerungen zu schließen, wird auf Antrag ein Abschlussstipendium gewährt.

Weitere Fördermöglichkeiten

Beratung Karriereberatung

Die Graduate Academy bietet eine Karrieresprechstunde für Promovierende und PostDocs an. In der Sprechstunde erhalten Sie Beratung zu Ihrer Bewerbung in der Wirtschaft mit Promotion (Bewerbungsmappencheck). Außerdem stehen wir Ihnen als Coach für Ihre weitere berufliche Orientierung zur Verfügung.

Die Sprechstunde findet dienstags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Gebäude 18, Raum 255 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können auch sehr gern einen individuellen Termin vereinbaren: Annette Hoeschen, annette.hoeschen@ovgu.de Tel.: 0391-67-57341

GDCh Gesellschaft Deutscher Chemiker

Kolloquium | Gebäude 16, Raum 215 | Campus Universitätsplatz:

04. April 2019;  17.00 Uhr s.t.
Der Einsatz von Lysimetern zur Untersuchung von Umweltproblemen
Prof. Dr. Ralph Meißner, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung & Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

25. April 2019;  17.00 Uhr s.t.
Von kleinen maßgeschneiderten Molekülen zu vielfältigen Anwendungen
Prof. Dr. Heinrich Lang, TU Chemnitz, Institut für Chemie, Anorganische Chemie

16. Mai 2019; 17.00 Uhr s.t.
Wunder der katalytischen Wasserstoffoxidation: Selbstorganisation, chemische Wellen, Oszillationen
Prof. Dr. Yuri Suchorski, TU Wien, Institut für Materialchemie

06. Juni 2019; 17.00 Uhr s.t.
Niederdimensionale Halbleiter der 15. Gruppe des PSE - Darstellung, Eigenschaften und Anwendungen
Prof. Dr. Tom Nilges, TU München, Fakultät für Chemie

04. Juli 2019; 17.00 Uhr s.t.
Niederfeld-NMR-Spektroskopie: Ein universelles Werkzeug für automatisierte, kontinuierliche Produktion von Chemikalien und Pharmazeutika
Dr. habil. Michael Maiwald, Bundesanstalt für Materialforschung und prüfung, Berlin

Finanzielle Förderung Förderberatung an der OVGU

EU Büro Sachsen-Anhalt Nord

DFG Förderberatung

Promovierenden-Netzwerk DocAGs gründen

Wir möchten die Eigenständigkeit und Selbstorganisation von Promovierenden unterstützen, sich zu "peer-mentoring-Gruppen" zusammenzufinden. 

Teilnahme- und Förderbedingungen

Informationstag zu den Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen

Termin: 20.06.2019
10.00 11.30 Uhr: ITN und RISE - Fördermöglichkeiten für wissenschaftliche Netzwerke
13.30 16.00 Uhr: Antragsteller-Workshop zu den Individual-Fellowships
Ort: Universitätsbibliothek der Otto-von-Guericke-Universität, Tagungsraum

Anmeldung unter: www.euhochschulnetz-sachsen-anhalt.de/veranstaltungen

Veranstaltungen überregional

EU-Förderung

EU Büro Sachsen-Anhalt Nord

Veranstaltungskalender und Weiterbildungsangebote EU Förderung

Veranstaltungskalender des deutschen Portals zu Horizont 2020

 

Research in Australia

In diesem Jahr finden in Berlin, Hamburg, Köln, München und Stuttgart wieder Workshops zum Thema PhD & Research in Australien - Erfolgreiche Organisation und Finanzierung statt. Eingeladen sind alle Studierenden, die sich für eine Promotion in Australien interessieren. In diesen Workshops geben wir einen detaillierten Einblick in die Forschungslandschaft Australiens und informieren zum Bewerbungsablauf, der zeitlichen Planung eines solchen Vorhabens und Finanzierungsmöglichkeiten. Alle Infos und Termine dazu online.

Lost in Dissertation

Zusammen mit den Berliner Universitätsbibliotheken präsentiert die Staatsbibliothek Berlin an sechs Terminen die Themen Literaturverwaltung, Qualitätskriterien für wissenschaftliche Publikationen, Forschungsdaten, Publikationsmöglichkeiten, Bildrechte und Open Access. So erhalten Sie einen kompakten Überblick über die wichtigsten Aspekte sowie weiterführende konkrete Informationen zu einzelnen Angeboten der Universitäten.

Lost in Dissertation: von der Literaturverwaltung bis zur Publikation eine Veranstaltungsreihe für Promovierende

02. bis 11. April 2019, Staatsbibliothek zu Berlin

2. VDI-Doktorandentag

Junge Akademikerinnen und Akademiker über die Promotion informieren, sie auf dem Weg zu unterstützen und auch für ihre weitere Karriere zu coachen - genau hier setzt der deutschlandweite Doktorandentag des Vereins Deutscher Ingenieure an. Der Doktorandentag lebt dabei von einer Vielfalt an Angeboten, die sich an die Zielgruppen der angehenden Doktoranden, Promovierenden und Post-Docs richten. Zahlreiche Wissenschaftler und Experten geben Ihnen einen Einblick rund um das Thema Promotion.

Die VDI-Veranstaltung findet am 13. September 2019 in Kooperation mit der Technischen Universität München auf dem Campus Garching-Forschungszentrum statt.

HIGRADE Konferenz des UFZ

08. Mai 2019, 14:00 Uhr, UFZ Leipzig: KUBUS.

Die Doktoranden des UFZ präsentieren ihre Arbeiten sowohl in unterhaltsamen "Speed Talks" als auch in einer Poster Session. Bei der Preisverleihung am Nachmittag werden die jüngsten HIGRADE-Alumni geehrt. Als besonderen Gast wird Dr. Hendrik Huthoff (wissenschaftlicher Leiter der Jena School for Microbial Communication) einen Einblick geben: "Was ein polierter Lebenslauf Ihnen nicht sagt" geben. Bitte melden Sie sich bis zum 29. April online an. Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Wissenschaftsfilm -und Medienfestival Silbersalz

Termin: 20.06. bis 23.06.2019

in Halle, nach eigenen Angaben das erste internationale Wissenschaftsfilm -und Medienfestival seiner Art. In einer Kombination aus Festival- und Konferenz-Programm macht SILBERSALZ Wissenschaft auf anschauliche Weise erlebbar und dient gleichzeitig als Plattform für Austausch und wechselseitige Inspiration. Ziel ist es, einer breiten Öffentlichkeit Zugang zu wissenschaftlichen Themen und Fragestellungen zu ermöglichen und damit eine lebhafte und aktive Auseinandersetzung zur Bedeutung von Wissenschaft in unserer Gesellschaft zu befördern. Das Programm von SILBERSALZ ist umfangreich und vielfältig und richtet sich an alle Interessierten, ganz egal ob jung oder alt, ob Laie oder Experte, ob Wissenschafts-Fan oder -Skeptiker.

Deadline für Einreichungen ist der 15. April. Mehr Informationen unter www.silbersalz-festival.com

Ausschreibungen | Stipendien

JSPS Fellowships | Japan

für Doktoranden; Promotion muss innerhalb der nächsten zwei Jahre nach Förderbeginn abgeschlossen sein.

Bewerbungswege und weitere Informationen:

beim DAAD für einen Stipendienantritt zwischen 01.10.2019-31.12.2019 bis 30. April 2019

Australien

9 exklusive Doktorandenstipendien
Das GOstralia! Research Centre schreibt 2019 in Zusammenarbeit mit vier renommierten Universitäten in Australien neun exklusive Doktorandenstipendien aus. Diese großzügigen Vollstipendien decken sowohl die Studiengebühren für das komplette dreijährige Promotionsstudium in Australien ab als auch die Lebenshaltungskosten und die Kosten für die Krankenversicherung. Der Studienstart ist entweder noch 2019 oder 2020 möglich.

Nähere Informationen online und hier.

Nachwuchsgruppen | Postdocs

JSPS Fellowships | Japan

für Postdoktoranden; Promotion darf zum 1. April des Fiskaljahres, in dem das Stipendium angetreten wird, nicht länger als 6 Jahre zurückliegen.

Bewerbungswege und weitere Informationen:

Aufenthaltsdauer ab 6 Monate:

bei der A.v.Humboldt-Stiftung, Bewerbung jederzeit möglich

Alain-Bensoussan-Stipendien

Das European Research Consortium for Informatics and Mathematics (ERCIM) ruft zur Einreichung von Bewerbungen für seine Alain-Bensoussan-Stipendien auf. Die Forschung an den ERCIM-Instituten umfasst eine Vielzahl von Informatik-bezogenen und mathematischen Bereichen (z.B. Computeranwendungen, Berechnungsmethoden, Daten, Hardware, Mathematik, Software, Theorie der Berechnung).

Bewerbungsfrist: 30. April 2019

Nähere Informationen

Albert Einstein-Stipendium

Mit dem Stipendium möchten das Einstein Forum und die Daimler und Benz Stiftung herausragenden jungen Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland die Möglichkeit bieten, ein Forschungsvorhaben zu realisieren, das sich außerhalb ihrer bisherigen Arbeit ansiedelt. Dadurch sollen jene jungen Universalisten gefördert werden, die sich ähnlich wie Albert Einstein neben ihren außergewöhnlichen Leistungen in einem spezifischen Wissenschaftsgebiet besonders durch disziplinenübergreifendes Engagement auszeichnen.

Das Stipendium ist verbunden mit einem Aufenthalt im Gartenhaus des Sommerhauses von Einstein in Caputh, der zwischen fünf und sechs Monate dauert. Das Einsteinhaus ist ein sowohl wissenschafts- als auch architekturhistorisch bedeutsamer Ort mit Anbindung an die Universitätsstandorte Potsdam und Berlin. Der/die Stipendiat/in erhält eine Förderung in Höhe von EUR 10.000 sowie die anfallenden Reisekosten.

Die Bewerbungen für das Jahr 2020 sollten einen Lebenslauf und ein Exposé des im Rahmen des Stipendiums geplanten Projekts (beides in englischer Sprache) sowie zwei wissenschaftliche Referenzen enthalten und bis zum 15. Mai 2019 eingereicht werden.

Nähere Informationen

Fördermittel Vernetzungsveranstaltungen Naturwissenschaften

Die Joachim-Herz-Stiftung fördert Promovierende und Postdocs in den naturwissenschaftlichen Fächern und vergibt Fördermittel zur Unterstützung von fächerübergreifenden Vernetzungsveranstaltungen innerhalb der Naturwissenschaften.

Die Stiftung fördert zum Beispiel Konferenzen mit Vernetzungsplattform, Workshops, Symposien oder Summer Schools für Promovierende und/oder Postdocs, sowie die Erprobung neuer Veranstaltungsformate. Die interdisziplinäre Kommunikation und die Interaktion zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern und erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sollten im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund werden nur Veranstaltungen unterstützt, die mindestens drei Tage dauern und für 30 bis 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (inklusive Referentinnen und Referenten) geplant sind. Antragsberechtigt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an einer Forschungseinrichtung in der Bundesrepublik Deutschland arbeiten und deren wissenschaftliche Ausbildung in der Regel mit der Promotion abgeschlossen ist. 

Stichtag ist Mittwoch, der 29. Mai 2019.

Weitere Informationen sind online zu finden

Magdeburg International

Weltkugel MIPS

MIPS - Magdeburg International PhD students - freut sich darauf, Ihnen bald ein neues Förderinstrument anbieten zu können. Wir möchten Promovierende dabei unterstützen, Exkursionen zu Firmen im näheren Umfeld zu organisieren. Über das MIPS Netzwerk können hierfür anteilige Fördermittel beantragt werden. Zum Sommersemester geht es los - alle Details finden Sie in Kürze auf der neu gestalteten Website.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte leiten Sie den Newsletter gern weiter an Interessierte. Zur Registrierung senden Sie eine Nachricht an graduate.academy@ovgu.de oder melden sich auf der Website an.

Letzte Änderung: 27.03.2019 - Ansprechpartner: Dr. Barbara Witter