12.-13.04.2021: Getting started: Projekt- und Selbstmanagement für Doktoranden

Kurszeiten in Absprache mit dem Trainer

Seminarsprache ist Englisch.


 

Zielgruppe

Doktoranden in einer frühen Phase ihres Projekts (d.h. im ersten Jahr)

 

Zielsetzung

Als Doktorand_in sind Sie Projektmanager_in Ihres eigenen Promotionsprojekts. Der Getting Started-Workshop liefert Ihnen die Werkzeuge, die Sie benötigen, um Ihr Promotionsprojekt so effektiv und effizient wie möglich zu planen und durchzuführen. Sie diskutieren und testen grundlegende Strategien und Techniken eines guten Projekt- und Zeitmanagements. Auf diese Weise können Sie sich und Ihre Arbeitsbelastung besser organisieren. Anhand Ihrer bestehenden Arbeitsgewohnheiten erfahren Sie mehr darüber, welcher Arbeitnehmertyp Sie sind und wie Sie Ihre Arbeitssituation weiter verbessern können. Abhängig von den Interessen der Teilnehmer beschäftigen wir uns auch mit Themen wie: Wie man effizient schreibt? Wie kommuniziere ich mit meinem Vorgesetzten? Wie gehe ich mit Stress und Krisen um? Wie bleiben Sie motiviert?

 

Inhalt

  • Projektmanagement
    • Planung mit Meilensteinen
    • agile Strategien und Techniken
    • Zeit-Boxen
    • Pläne anpassen
  • Effizientes Zeit- und Selbstmanagement
    • Prioritäten setzen
    • 80/20-Regel
    • Pomodoro Technik
    • Strukturierung des Arbeitstages
  • Kommunikation mit dem Supevisor / der Supervisorin
  • Effektiv schreiben

 

Methoden

  • Input und Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Coaching Techniken

 

Trainer:

Dr. Jan Stamm, Impulsplus 

 

Teilnahmebedingungen

Kostenfrei für Promovierende und Postdocs in Magdeburg.

Sollten Sie nach Anmeldung an der Teilnahme verhindert sein, bitten wir um umgehende Information unter graduate.academy@ovgu.de .

Dies ermöglicht uns insbesondere andere Interessierte, die sich noch auf einer Warteliste befinden, zu berücksichtigen. Bitte beachten Sie, dass wir ohne Ihre rechtzeitige Absage der Teilnahme und/oder  im Fall Ihres Nichterscheinens am Tag der Veranstaltung gezwungen wären, die in Bezug auf Ihre Person anfallenden anteiligen Kosten der Veranstaltung ggf. Ihnen gegenüber als Schadenersatz geltend zu machen. Ihnen steht es natürlich frei im Fall des Falles nachzuweisen, dass der Graduate Academy kein oder ein niedrigerer Schaden als der sodann geforderte entstanden ist.

 

Letzte Änderung: 12.11.2020 - Ansprechpartner: Dr. Barbara Witter